AVES Luzern für eine sichere, umweltfreundliche und wirtschaftliche Energieversorgung

 

Auch nach der Abstimmungsniederlage vom 21. Juli kämpfen wir für eine vernünftige Energiepolitik im Interesse von Wirtschaft, Menschen und Umwelt!

 

Atomausstieg, wenig Investitionen in neue Kraftwerke und Übertragungsleitungen, Masseneinwanderung, steigender Weltenergieverbrauch, drohende Energiesteuern, Umweltbelastung durch fossile Energieträger.... auch 40 Jahre nach der ersten Ölkrise bleiben Energiefragen aktuell.

 

Wir sind der Meinung, dass Energiefragen alle Menschen betreffen, Eigenossinnen und Eidgenossen, Ausländerinnen und Ausländer, Politikerinnen und Politiker, Arbeiterinnen und Arbeiter, Angestellte und Freiberufler.

Viele Politiker haben einen Planungshorizont von maximal vier Jahren (bis zu den nächsten Wahlen).

Die Energiepolitik muss aber über Jahrzehnte konstruktiv sein, denn Planung und Bau von Kernkraftwerken können 10- 20 Jahre dauern, Bewilligung und Bau neuer Übertragungsleitungen gar 30- 40 Jahre.
Bei den fossilen Brennstoffen sind die Zeitabschnitte etwas kürzer, die Probleme (etwa mit dem Fracking) aber auch grösser. 

 

Der Kanton Luzern ist vom geplanten Atomausstieg besonders stark betroffen, da die energieintensive Industrie mit explodierenden Strompreisen und einer unsicheren Versorgung nicht überleben könnte. 

 

 

Das deutliche JA zu Leuthards Energiegesetz am 21. Mai 2017 erstaunt uns.

Die Mehrheit der Bevölkerung hält im Alltag wenig von dramatischen Reduktionen beim Verbrauch von Benzin, Heizöl und Strom. Offroader, grosszügige Wohnungen, Whirlpools und Smartphones bleiben gefragt.

 

Entsprechend gross werden Enttäuschung und Wut sein, falls das Energiegesetz tatsächlich durchgesetzt wird.

(Falls es nicht vorher wieder abgeschafft wird!)

 

 

 

 

 

 

Die auf diesen Seiten gemachten Angaben sind seriös recherchiert, wir lehnen jedoch jede Haftung für Irrtümer oder überholte Daten ab.
Die Bilder auf dieser Seite stammen aus unserem Archiv und stehen zur freien Verfügung. 

Seitenverantwortliche : Präsident und Vorstand AVES Luzern